Die professionelle Zahnreinigung, kurz PZR, ist ein wichtiger Baustein für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch. Bei dieser intensiven Reinigung entfernen wir schädliche Bakterien und Beläge von den Zähnen. Doch auch der Organismus profitiert von der professionellen Zahnreinigung, denn die Mundgesundheit ist sehr eng mit der Allgemeingesundheit verwoben. Wir erklären, wie die regelmäßige professionelle Zahnreinigung zur Gesundheit von Zähnen und Organismus beiträgt.

Ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll?

Die tägliche Zahnpflege zu Hause allein reicht leider nicht aus, um alle Speisereste und Zahnverfärbungen zu entfernen. Die Gefahr: Es entstehen Zahnbeläge, die eine hervorragende Grundlage für Bakterien bilden. Diese verursachen Karies und Parodontitis. Außerdem erhöhen sie das Risiko für Allgemeinerkrankungen, zum Beispiel Herzinfarkt, Schlaganfall oder Diabetes. Bei der PZR entfernen wir Bakterien und Beläge und senken so das Risiko für Zahn- und Allgemeinerkrankungen.

Mehr Infos: Parodontologie im Wengentor

Wie läuft eine professionelle Zahnreinigung ab?

Wir entfernen alle bakteriellen Beläge über und unter dem Zahnfleisch. Mit einer Spezialkamera durchleuchten wir die Zähne, sodass wir auch Karies in den Zahnzwischenräumen bereits sehr früh erkennen. Mit speziellen Instrumenten beseitigen wir die Beläge. Wir polieren die Zähne und tragen abschließend ein Fluorid-Gel auf, das die Zähne widerstandsfähiger gegen Karies und Säureangriffe macht.

Welche Vorteile hat eine professionelle Zahnreinigung?

Wer eine professionelle Zahnreinigung durchführen lässt, profitiert gleich mehrfach davon! Zum einen unterstützen wir mit der PZR die Vorsorge vor Karies und Parodontitis. Dank der Fluoridierung werden die Zähne widerstandsfähiger gegen Angriffe von Bakterien und Säuren aus der Nahrung. Darüber hinaus erkennen wir mögliche Auffälligkeiten an Zähnen, Zahnflora und Mundschleimhaut frühzeitig und können bei Bedarf schnell handeln. Auch Kronen und Brücken halten länger, wenn sie regelmäßig gepflegt werden.

Zum zweiten senken wir das Risiko für Allgemeinerkrankungen: Wir reduzieren Zahnbeläge und die Anzahl der schädlichen Bakterien, die sonst vom Mund aus durch die Blutbahn auch in den gesamten Körper gelangen. Dort würden sie weitere Organe schädigen.

Ein drittes Plus: Bei der professionellen Zahnreinigung entfernen wir auch Verfärbungen von Tee, Kaffee, Rotwein oder Zigaretten von der Zahnoberfläche. So strahlen die Zähne wieder hell und in neuem Glanz!

Mehr Infos: Bleaching im Wengentor

Wie oft sollte eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden?

Um Zähne, Zahnfleisch und Mundschleimhaut gesund zu erhalten, ist eine regelmäßige Pflege wichtig. Deshalb empfehlen wir die PZR sowie unsere Prophylaxe in der Regel zweimal pro Jahr.

Mehr Infos: Prophylaxe im Wengentor

Für wen ist eine professionelle Zahnreinigung besonders wichtig?

Es gibt Risikogruppen, die öfter zur professionelle Zahnreinigung in unsere Praxis kommen sollten. Dazu gehören Patienten, die unter Parodontitis oder Zahnfleischerkrankungen leiden, Raucher, Diabetiker oder ältere Menschen. Auch vor oder während der Schwangerschaft ist ist die professionelle Zahnreinigung wichtig. Das Zahnfleisch ist bei Schwangeren durch die Hormonumstellung im Körper besonders empfindlich. Viele Schwangere leiden unter einer sogenannten Schwangerschaft-Gingivitis, einer Zahnfleischentzündung.

Übrigens: Auch für Implantatträger ist eine häufige professionelle Zahnreinigung sinnvoll: Damit entfernen wir die Bakterien, die eine Zahnfleischentzündung und damit Implantatverlust verursachen. Mit der richtigen Pflege bleiben Implantate und Zahnfleisch gesund!

Mehr Infos: Implantologie im Wengentor