string(16) "familienzahnarzt"
Junge Frau und kleiner Junge beim Familienzahnarzt in Ulm Familienzahnarzt Ulm

Ihr Zahnarzt in Ulm für die ganze Familie

Wir sind Zahnärzte – und Eltern. Deshalb wissen wir, dass es nichts Wichtigeres auf der Welt gibt als das Wohlergehen der eigenen Kinder. Im Alltag kommen gute Vorsätze jedoch oft zu kurz. Manchmal reicht die Zeit einfach nicht für ein zahngesundes Frühstück am Morgen oder das gründliche Zähneputzen vor dem Schlafengehen fällt mal wieder aus, weil die Augen doch zu schwer geworden sind. Wir kennen das! Doch auf Dauer gefährden Karies und Entzündungen die Zähne Ihrer Familie!

Als Ihr Familienzahnarzt in Ulm haben wir es uns daher zur Aufgabe gemacht, Sie und Ihre Kinder bei der Mundgesundheit zu unterstützen. Ob in der Schwangerschaft, beim ersten Zahn oder im Teenie-Alter: Auf uns können Sie sich verlassen!

Gesunde Zähne für die ganze Familie:

  • Vorbeugung vor Karies!
  • Zusammenarbeit mit Kieferorthopäden!
  • Stressfreie Behandlung für Kinder!
  • Vorsorge in der Schwangerschaft!
  • Tipps für Eltern!

Wir sind Zahnärzte – und Eltern.Lassen Sie uns gemeinsam schauen, wie wir die Mundgesundheit Ihrer Familie verbessern können. Zahnarzt Ulm, Kontakt: 0731 93 12 93 706.

Zahnarzt Hans-Georg Stromeyer kontrolliert Zähne bei schwangerer Frau

Für Mutter & Kind: Gesunder Start ins Leben!

Eltern zu werden, ist eine wunderbare Erfahrung. Doch sie bringt auch eine große Verantwortung mit sich. Ab dem Moment, in dem der blaue Punkt auf dem Schwangerschaftstest erscheint, sind Sie für das kleine Leben im Bauch der Mutter verantwortlich. Wir unterstützen Sie dabei!

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft spielen die Hormone oft verrückt. Das führt zu einem stärker durchbluteten Zahnfleisch. Es kann auch leicht anschwellen und dadurch anfälliger für Bakterien werden. Dann drohen Entzündungen. Ein Eingriff wegen kranker Zähne oder entzündetem Zahnfleisch bedeutet Stress für Mutter und Kind!

So sorgen wir vor:

  1. Termin zu Beginn der Schwangerschaft
    Hierbei legen wir mit einer Professionellen Zahnreinigung den Grundstein für die zahngesunde Schwangerschaft. Wenn Sie unter starkem Würgereiz oder an Übelkeit leiden, planen unsere Mitarbeiter die Behandlung entsprechend für Sie. Stellen wir Karieslöcher fest, können wir diese zu diesem frühen Zeitpunkt noch ohne Probleme behandeln. Außerdem geben wir Ihnen Tipps zur optimalen Zahnpflege für zu Hause.
  2. Termin im zweiten Drittel der Schwangerschaft
    Jetzt ist der beste Zeitpunkt, um noch einmal ein Blick auf Zähne und Zahnfleisch zu werfen. In der Regel hat die Übelkeit nachgelassen und das Liegen auf dem Rücken fällt Ihnen noch leicht. Mit dem zweiten Termin stellen wir sicher, dass Ihre Zähne gesund sind und Ihr Kind optimale Bedingungen für den Start ins Leben hat. Denn es ist erwiesen, dass Kinder seltener an Karies erkranken, wenn die Mutter gesunde Zähne hat!

Beratung für die ganze Familie

Die Prophylaxe bei Ihrem Kinderzahnarzt richtet sich aber nicht nur an die werdende Mutter, sondern auch an den werdenden Vater, die Oma und den Opa. Denn: Die Erwachsenen können den Säugling mit Kariesbakterien anstecken, wenn sie einen Löffel oder Schnuller ablecken und ihm anschließend dem Kind geben.

Deshalb sollten Eltern vorsorgen und die Bakterienanzahl im eigenen Mund reduzieren – zuliebe des Nachwuchses! Hierfür empfiehlt sich eine regelmäßige Professionelle Zahnreinigung.

Risikofaktor: ParodontitisDie Parodontitis steht im Verdacht, das Risiko für untergewichtige Frühgeburten zu erhöhen. Schuld daran sollen bestimmte Bestandteile der Bakterien sein, die die chronische Zahnbett-Entzündung verursachen. Diese gelangen in die Blutbahn der Mutter und können die Blutversorgung der Plazenta belasten. Mögliche Folgen: vorzeitige Wehen und Frühgeburten.

Familienzahnarzt Hans-Georg Stromeyer und kleiner Junge machen Spaß

Familienzahnarzt Ulm: Gesunde Zähne für gesunde Kids

Wenn der erste Zahn da ist, sollten Sie sich einen Termin in unserer Zahnarztpraxis in Ulm geben lassen. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir gesunde Milchzähne sehen. Damit das so bleibt, stärken wir das junge Gebiss mit professionellen Methoden.

  • Fissurenversiegelung: Wir versiegeln die jungen Backenzähne mit einem speziellen Kunststoff und verhindern so, dass sich Bakterien in den Vertiefungen einnisten. Ob der Kariesschutz dicht hält, kontrollieren wir bei regelmäßigen Terminen!
  • Fluorid: Fluoride machen den Zahn widerstandsfähiger gegen den Angriff von Säuren. Die Mineralsalze des Fluors verhindern das Herauslösen wichtiger Mineralien aus dem Zahn und halten so die natürliche Schutzschicht aufrecht.
  • Kieferorthopädie: Bei regelmäßigen Terminen schauen wir uns auch an, ob die Zähne Ihrer Kinder richtig wachsen. Fehlstellungen erkennen wir sofort und können reagieren. Einmal im Monat besuchen die Experten für Kieferorthopädie der Ulmer Universitätsklinik unsere Praxis, um mit unseren Zahnärzten über die Patientenfälle zu sprechen. Bei Bedarf können die Kinder auch im Universitätsklinikum behandelt werden.

Besonders wichtig ist uns, dass Ihre Kinder sich bei den Behandlungen wohl fühlen. Der Zahnarztbesuch sollte etwas ganz Normales für sie sein. Denn so lernen sie, dass man als Kind keine Angst vor dem Zahnarzt haben muss! Für die jungen Zähne sind das die besten Voraussetzungen, um lange gesund zu bleiben.

Hat Ihr Kind Angst vor dem Zahnarzt?Melden Sie sich bei uns. Wir sind selber Eltern und haben ein Händchen für kleine Patienten.
Zahnarzt Ulm, Kontakt: 0731 93 12 93 706.

Kleiner Junge putzt mit großer Zahnbürste Gebissmodell, Zahnarzt Hans-Georg Stromeyer lächelt

Kein Stress für Ihre Kinder: Wir behandeln ohne Angst!

Wenn ein Erwachsener Angst vor dem Zahnarzt hat, liegt die Ursache dafür meistens in der Kindheit. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst! Wir behandeln Ihre Kinder deshalb so, wie wir unsere eigenen Kinder behandeln würden – stressfrei, schmerzarm und schonend! Denn die Angst vor der Behandlung darf niemals dazu führen, dass der Besuch beim Zahnarzt ausfällt.

Spielerischer Umgang mit Bohrer und Spritze

In unserer Zahnarztpraxis haben wir viele Möglichkeiten, Ihrem Kind die Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen. Dazu gehört auch der spielerische Umgang mit Bohrer, Spritze und Co. Denn nicht immer lassen sich aufwendigere Eingriff vermeiden. Erst recht nicht, wenn Karieslöcher dem jungen Gebiss schaden.

Wenn der Bohrer zum Einsatz kommt, kribbelt es bei der Behandlung von unseren jungen Patienten ganz gewaltig auf den Zähnen. So, als wären dort kleine freundliche Wesen unterwegs, die am Zahn kitzeln. Und die Spritze zur lokalen Betäubung ist der Schlaftrunk, mit dem der Zahn in einen tiefen Schlummer fällt und nichts mehr von der Behandlung spürt.

Narkose: Komplexe Eingriffe einfach verschlafen

Und bei größeren Eingriffen kann Ihr Kind die Behandlung einfach verschlafen. Auf Wunsch bieten wir dafür eine Vollnarkose an.

Durch die Zusammenarbeit mit erfahrenen Anästhesisten sind wir in unserer Praxis für Eingriffe unter Vollnarkose bestens ausgestattet. Wir zeigen Ihrem Kind gerne, dass es keinen Grund für Angst vor dem Zahnarzt gibt!

Eltern und Kinder können die Narkose ganz entspannt erleben. Von dem Eingriff bekommen Sie nichts mit, denn er findet in Ihrem Bewusstsein nicht statt. Ihr Kind verschläft die Behandlung und wacht anschließend ganz entspannt im Aufwachraum auf. In der Regel können Sie unsere Praxis noch am selben Tag wieder verlassen.

Kleiner Junge läuft durch die Praxisräume der Familienzahnärzte in Ulm

Ihr Zahnarzt in Ulm gibt Tipps für gesunde Zähne

Gerne geben wir weitere Tipps für gesunde Kinderzähne:

1. Grünes Gemüse

Grünes Gemüse wie Brokkoli, Fenchel und Grünkohl enthält viel Kalzium, das den Zahnschmelz stärkt. Der Zahnschmelz ist der Schutzmantel unserer Zähne und bewahrt sie vor Kariesbakterien.

2. Konzentriert naschen

Wenn es etwas Süßes sein soll, dann bitte konzentriert naschen. Wer über den Tag verteilt zu Schokolade, Gummibärchen und Lollis greift, füttert die Kariesbakterien im Mund. Die Zähne haben keine Zeit, sich von den Säureangriffen zu erholen. Dann lieber einmal zugreifen und danach die Remineralisierung unterstützen.

3. Speichelfluss anregen

Der Speichel hilft den Zähnen bei der Remineralisierung. Er führt herausgelöste Mineralien zu den Zähnen zurück und wirkt als natürlicher Schutzfilm. Ein zuckerfreies Kaugummi zum Beispiel ist prima geeignet, um den Speichelfluss anzuregen.

4. Fluorid

Fluoride schützen unsere Zähne vor Kariesbakterien. Sie lagern sich in die Zahnstruktur ein und machen den Zahn widerstandsfähiger. Ihr Zahnarzt Ulm beantwortet gerne Fragen zur richtigen Dosierung von Fluorid.

5. Regelmäßig zur Prophylaxe

Eltern sind ein Vorbild für die Kinder. Deshalb sollten Sie als Familie regelmäßig zur Prophylaxe in unsere Zahnarztpraxis kommen. Von 6 bis 18 Jahren übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die zweimal im Jahr stattfindende Vorsorgeuntersuchung, bei der wir uns die Zahn- und Kieferentwicklung anschauen.

Lassen Sie die Zahngesundheit beim Abendbrot mit am Esstisch sitzen. Denken Sie beim Zähneputzen daran, wie wichtig gesunde Milchzähne sind. Und erlauben Sie Ihren Kindern etwas Süßes – mit dem Wissen, dass die Zähne in Ordnung sind.

Dann haben wir unsere Aufgabe als Ihr Familienzahnarzt in Ulm erfüllt.

Narkose, Prophylaxe, Angst vor dem Zahnarzt? Ulm ist wie eine große Familie. Uns liegt etwas an Ihrer Gesundheit. Melden Sie sich in unserer Praxis!
Kontakt: 0731 93 12 93 706.