Parodontologie

Parodontitis, im Volksmund auch Parodontose genannt, ist ein krankhafter entzündlicher Abbau des Zahnhalteapparats. Ausgelöst werden diese Entzündungen im Parodont – dem Zahnbett – durch Bakterien.

Die erste Stufe der Erkrankung ist eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis). Wird an dieser Stelle nicht angemessen vorbeugend behandelt, schreitet die Entzündung fort. Das entzündete Zahnfleisch verliert die Haftung zum Zahn und es bilden sich Zahnfleischtaschen. Gleichzeitig wird durch den Abbau des Kieferknochens die Verankerung der Zähne im Kiefer geschwächt.

Nach einer genauen Diagnose und einem definitiven Befund behandeln wir die Parodontitis. Für jeden Patienten legen wir einen individuellen Therapieplan fest. Die Behandlung der Parodontitis orientiert sich immer an der jeweiligen gesundheitlichen Situation des Patienten. Dabei geht es aber immer um eins: die chronischen Entzündungen stoppen, die Bakterien entfernen und die Gesundheit von Zähnen, Zahnfleisch und Zahnbett zu erhalten. Der langfristige Erfolg ist nur möglich, wenn eine regelmäßige Nachsorge erfolgt.

Unser Prophylaxekonzept sieht für die Patienten den sogenannten Recalltermin vor. In medizinisch notwendigen Abständen werden Zähne und Zahnfleisch kontrolliert und bei Bedarf behandelt. So verhindern wir erneute Entzündungen. Allerdings müssen die Patienten mit uns kooperieren und unsere Anweisungen für die Mundhygiene zuhause ernst nehmen. Die Therapie der Parodontitis ist besonders wichtig. Es ist wissenschaftlich belegt, dass die Risiken für andere schwerwiegende Erkrankungen durch eine nicht behandelte Parodontitis steigen können. Zu diesen Erkrankungen gehören beispielsweise: Herzinfarkt, Schlaganfall, rheumatoide Arthritis und Diabetes!

Der „smarte“ Selbsttest

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie bietet eine App zum Parodontitis-Selbsttest an („Selbsttest Parodontitis“ für iPhone und Android): Elf Fragen mit je drei Antwortmöglichkeiten ermitteln das persönliche Risiko. Ist es hoch, wird ein Zahnarzt-Besuch angeraten. Weitere Informationen unter www.dgparo.de.

„Wir dürfen Zahngesundheit heute nicht mehr als den Reparaturbetrieb früherer Jahre sehen. Zähne gesund zu erhalten und den Menschen zu zeigen, was wir gemeinsam dafür tun können - das ist unser Ziel hier im Wengentor!“

Dorothee Scheytt, Zahnärztin im Wengentor