Die Zahnrettungsbox können sie bei en Zahnärzten im Wengentor erwerben - rettet den Zahn!

Die Zahnrettungs-Box – Erste Hilfe bei Zahnunfällen

Wer den Bundesliga-Basketballern während des Spiels auf die Zähne schaut, der stellt eins fest: Man sieht in der Regel nicht viel! Die meisten der Top-Athleten tragen einen Sportmundschutz, den die Zahnärzte aus dem Wengentor in Ulm individuell anfertigen. Sollte es doch einmal passieren und ein Zahn geht verloren, können unsere Basketball-Profis schnell handeln. Wir haben die Mannschaft mit sogenannten „Zahnrettungs-Boxen“ ausgestattet.

Kinderzähne retten und sicher aufbewahren Papier

Eine Zahnrettungs-Box sollte aber nicht nur beim Sport dabei sein. Kleinere Unfälle gehören zum ausgelassenen Toben im Kindesalter einfach dazu. Einmal nicht aufgepasst und schon hat sich die kleine Abenteurerin den Kopf an der Rutsche angeschlagen, ist über ein Spielzeug gestolpert oder hat im Gewusel aus Kindern einen Arm ins Gesicht bekommen. Die Tränen sind meistens schnell getrocknet, doch so ein Zwischenfall kann auch mal einen Milchzahn kosten. Wenn der Zahn ausgeschlagen ist, müssen Sie schnell handeln!

Zahnretter für die Hosentasche

Im Idealfall haben Sie eine Zahnrettungsbox dabei. Dann stehen die Chancen gut, dass der kleine Unfall auf dem Spielplatz schnell wieder vergessen ist. Denn ein ausgeschlagener Zahn muss nicht für immer verloren sein! Wenn Sie besonnen handeln und sich an die folgenden Schritte halten, kann der Zahn gerettet werden:

  • finden Sie möglichst schnell den Zahn oder das Bruchstück,
  • fassen Sie den Zahn nicht an der Wurzel an,
  • säubern und desinfizieren Sie den Zahn oder das Bruchstück nicht,
  • legen Sie den Zahn stattdessen umgehend in die Tinktur der Zahnrettungsbox,
  • bewahren Sie die Zahnrettungsbox bei Zimmertemperatur auf, nicht kühl stellen,
  • suchen Sie umgehend mit Ihrem Kind eine Zahnarztpraxis auf.

Damit der Zahn später fachgerecht in den Kiefer eingesetzt werden kann (replantieren), muss die empfindliche Wurzelhaut beim Transport unter allen Umständen unversehrt bleiben. Nur so kann der Zahn wieder ordentlich einwachsen. Selbst bei abgebrochenen Zahnteilen besteht so die Hoffnung, dass sie wieder an den Zahn angefügt werden können.

Den Zahn am Leben halten

Der Zahn ist raus und die Zahnrettungsbox liegt zu Hause? Mit diesen Notlösungen können Sie versuchen, das Gewebe des Zahns am austrocknen zu hindern und damit am Leben zu halten. Wichtig: Verwenden Sie kein Wasser oder feuchte Tücher!

  • Isotone Kochsalzlösung (für max. 30 Minuten)
  • Plastikbeutel (für max. 30-60 Minuten)
  • H-Milch (für max. 1-2 Stunden)

Natürlich stehen die Heilungschancen schlechter, wenn der Zahn nicht umgehend in eine Zahnrettungsbox gelegt wird.

Zahn-Lücken schließen lassen

Wenn der Zahn Ihrer kleinen Abenteurerin nicht gerettet werden konnte, sollten Sie die Lücke im Gebiss unbedingt schließen lassen. Zahnärzte greifen dabei auf temporäre lückenschließende Maßnahmen zurück, die einem möglichen Knochen- und Zahnfleischrückgang entgegenwirken sollen. Dauerhafte Varianten wie Brücken oder Implantate sind im Kindesalter und während des Wachstumsprozesses ausgeschlossen. Vielmehr sollte durch eine regelmäßige Kontrolle die stetige Versorgung und das Wachstum der Knochen und Knorpel kontrolliert und überwacht werden.

Und für den Fall, dass es beim Toben auf dem Abenteuerspielplatz mal wieder Drunter und Drüber geht, können Sie sich hier informieren: www.Zahnunfall24.de zeigt Ihnen deutschlandweit an, wo sich in Ihrer Nähe eine Zahnrettungsbox befindet.

Die Zahnrettungsbox können sie bei en Zahnärzten im Wengentor erwerben - rettet den Zahn!

Damit es im Ernstfall aber vielleicht nicht ganz so hektisch wird, können Sie eine Zahnrettungsbox natürlich auch vorsorglich in unserer Zahnarztpraxis in Ulm kaufen, falls vorhanden!  Sprechen Sie uns gerne an – Ihre Zahnärzte aus dem Wengentor!