Gesunde Zähne, gesunder Körper: Wir machen Sie fit für 2017!

Während sich die meisten von uns über Weihnachten und Silvester eine Auszeit gönnen, geht es für die Ulmer Basketballer-Profis am zweiten Weihnachtsfeiertag schon wieder auf das Parkett. In München treffen sie auf das Team des FC Bayern. Dafür müssen Sie fit sein, und Ihre Zähne sowieso! Für Spitzensportler ist eine regelmäßige Prophylaxe Pflicht, um körperliche Höchstleistungen zu bringen. Um die Zähne von Profis und Nicht-Profis kümmern sich die Zahnärzte im Wengentor!

Parodontitis macht den Körper krank

Wer seinen Körper fordert, braucht gesunde Zähne. Was nämlich im Mund schief läuft, kann Auswirkungen auf die Lunge, das Immunsystem und sogar das Herz haben.

Bei einer Parodontitis zum Beispiel, der bakteriellen Entzündung des Zahnbetts, können Giftstoffe in den Blutkreislauf gelangen, die Entzündungen im Körper verursachen. Das schadet vor allem den Blutgefäßen, die dadurch auf Dauer weniger elastisch werden. Das Risiko für einen Herzinfarkt steigt!

Das gilt natürlich nicht nur für Profisportler. Jeder Mensch mit einer Parodontitis schleppt Erreger mit sich herum, die zu einer Gefahr für den ganzen Körper werden können. Dagegen hilft eine regelmäßige Prophylaxe!

Regelmäßige Prophylaxe beugt Krankheiten vor

Was Basketballer, Fußballer und andere Berufssportler längst erkannt haben, sollten auch andere beherzigen: Kontrollen beim Zahnarzt beugen ernsthaften Erkrankungen vor! Mindestens zweimal im Jahr sollte der Besuch deshalb im Terminkalender stehen. Kombiniert mit einer Professionellen Zahnreinigung als Teil der Prophylaxe lässt man so schädlichen Bakterien keine Chance.

Die sind für die Zahnbürste ein übermächtiger Gegner, gegen den es zu Hause nichts zu holen gibt. Die gefährlichen Erreger sitzen an Stellen, die wir beim Putzen oder mit Zahnseide nicht erreichen. Hier kann nur der Zahnarzt helfen!

Wie wäre es denn, wenn Sie sich für das neue Jahr gleich etwas vornehmen und es wie die Ulmer Basketballer machen? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin! Wir orientieren uns bei der Vorsorge übrigens an dem Qualitätssystem der goDentis. So können wir Ihnen dauerhaft eine moderne und umfassende Prophylaxe anbieten, die sich ganz individuell nach Ihren Anforderungen richtet.

Es gibt noch ein paar andere Tipps, die Sie selbst beherzigen können, um sich und Ihre Zähne fit für Höchstleistungen zu machen.

  • Vermeiden Sie Energy-Drinks. Die Säure darin ist ein echter Zahnschmelz-Killer und kann auf Dauer schwere Schäden verursachen.
  • Lassen Sie das Rauchen sein! Wer raucht, hat ein sechsmal höheres Risiko für eine Parodontitis als Nichtraucher.
  • Sollten Sie einen Tauchgang planen: Gehen Sie vorher zum Zahnarzt! Undichte Füllungen können bei tiefen Tauchgängen schnell zur neuen Schmerzerfahrung werden.
  • Zähneputzen ist kein Kräftemessen: Putzen Sie sanft über Zähne und Zahnfleisch. Wer feste schrubbt, riskiert Schäden.
  • Greifen Sie häufiger zu Käse- und Milchprodukten, die stärken den Zahnschmelz.

Informationen zur goDentis-Qualitätsprophylaxe

Bei allen Themen zur Zahn- und Mundgesundheit gilt: Fragen Sie in unserer Praxis nach Informationen. Wir helfen Ihnen weiter!