string(16) "familienzahnarzt"
Laserbehandlung gegen Parodontitis in Ulm

Parodontosebehandlung: Laser gegen Entzündungen

Bei der Behandlung einer Parodontitis, oft auch als Parodontose bezeichnet, spielt der Laser seine Stärken aus. Mit der Kraft des Lichts können wir entzündetes Gewebe des Zahnhalteapparates schonend und schmerzarm entfernen. Gegenüber der klassischen Vorgehensweise hat das viele Vorteile:

  • 99 Prozent der Bakterien werden abgetötet
  • Umliegendes Gewebe wird nicht verletzt
  • Schnellere Behandlung
  • Zusätzliche Einnahme von Antibiotika ist oft nicht nötig
  • Keine Nebenwirkungen

Antibakterielle Wirkung nutzen

Das enorm starke Licht wirkt antibakteriell. Das bedeutet: Es tötet Bakterien ab, die bei einer Parodontitis für den Rückgang des Zahnfleisches und Knochenabbau im Kiefer sorgen. Mit Hilfe des Lasers halten wir die Bakterien in Schach, das Zahnfleisch regeneriert und hat Zeit, sich zu erholen.

Nicht jeder Laser ist für die Parodontosebehandlung geeignet. Sogenannte Softlaser dienen nur zur Unterstützung der manuellen Therapie. Wir setzen jedoch einen speziellen Hardlaser ein, der die richtige Wellenlänge für den schonenden Eingriff erzeugt. Somit können wir Ihnen die komplette Parodontosebehandlung aus einer Hand anbieten!